Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Zweck.

In den vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen (nachfolgend „Geschäftsbedingungen“ oder „Allgemeine Geschäftsbedingungen“) werden die geltenden Bestimmungen für den Service von Universia Holding, S.L., mit Sitz in Ciudad Grupo Santander, Avda de Cantabria s/n, 28660 Boadilla del Monte (Madrid), Spanien, mit der Steuernummer (CIF) B82976515 und der E-Mail-Adresse für Kontaktzwecke derechosarcobecas@universia.net (nachfolgend „Universia“) beschrieben und den Internetbenutzern in folgenden Portalen bereitgestellt: https://www.becas-santander.com, www.santander-grants.com und www.bolsas-santander.com (nachfolgend gemeinsam oder einzeln „das Portal“).

Der über das Portal angebotene Service (nachfolgend „der Service“) besteht aus der Schaffung eines Marketplace zwischen Universitäten, die sich bei dem Portal anmelden und dort akademische Stipendien, Hilfs- oder Projektprogramme (nachfolgend „Programm“ oder die „Programme“) veröffentlichen, und den im Portal angemeldeten Benutzern (nachfolgend „der bzw. die Benutzer“), damit diese im Rahmen der Umsetzung bzw. Verwaltung der unterschiedlichen auf dem Portal veröffentlichten Programme miteinander in Kontakt treten können.

Als Benutzer gilt eine interessierte Person, die sich bei dem Portal als „Student”, „Professor” oder „Forscher” anmeldet. Als „Professor” gilt eine bei einer Universität angestellte Person, von der die Anforderungen des jeweiligen Programms erfüllt wird.

Als „Universität“ können sich Universitäten, lokale Institute der Santander-Gruppe oder Unternehmen registrieren, die gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf dem Portal mindestens ein Programm fördern.

Bei dem Portal handelt es sich um einen weltweiten Raum, an den Universitäten unterschiedlicher Länder angeschlossen sind und der sich den Anforderung der verschiedenen Zentren anpasst. Es dient der Ergänzung und Förderung von Programmen und der Schaffung eines Ökosystems zur Unterstützung von akademischen Leistungen. Über das Portal können die Universitäten Programmausschreibungen erstellen, veröffentlichen und verwalten, die Entwicklung von Ausschreibungen beobachten und kontrollieren, auf statistische Untersuchungen bzgl. der Entwicklung der Programme zugreifen und diese nutzen und Dritte zur Verwaltung der Programme einladen.

Benutzer, die sich auf dem Portal registrieren, können auf die Programme zugreifen und für sie interessante Programmausschreibungen suchen, deren Entwicklung verfolgen oder sich für sie einschreiben. In diesem Sinne kann der Benutzer in seinem privaten Bereich (Profil) den Stand der Ausschreibungen (sowohl deren Entwicklung er verfolgt als auch für die er sich bereits beworben hat) einsehen und sich Mitteilungen über die Programme anzeigen lassen.

Durch den Zugriff auf, die Nutzung des oder die Registrierung in dem Portal bestätigt und gewährleistet der Benutzer, über 16 Jahre alt zu sein, auch wenn für bestimmte Programme ein höheres Mindestalter erforderlich ist.

Die Universität richtet sich nach den Ergebnissen des Validierungsverfahrens, das von Universia bzgl. der Veröffentlichung des ersten Programms vorgesehen ist.

Bei der Erstellung des Programms erklärt die Universität, alle für das Programm geltende Gesetze, Verordnungen und Vorschriften zu erfüllen und gegen kein Abkommen zu verstoßen, an das die Universität explizit oder implizit gebunden ist.

Die Universitäten, die auf dem Portal Programme veröffentlichen, sind allein für die Verwaltung, Organisation und Umsetzung der besagten Programme verantwortlich. Universia übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung.

Mehrfachstipendien.- Für bestimmte Programme weist das Portal der für das Programm verantwortlichen Universität die Eigenschaft des Trägers und der Universität, die von dem Träger zur gemeinsamen Verwaltung eingeladen wurde, die Eigenschaft des Administrators zu.

In diesem Fall erklärt und gewährleistet der Träger, dass er über die Einwilligung des Administrators für die Übermittlung der Daten an Universia verfügt, damit diese sie zur Einladung zur gemeinsamen Verwaltung und Umsetzung des entsprechenden Programms verarbeiten kann. Der Träger erklärt und gewährleistet, dass er den Administrator ordnungsgemäß über die Datenschutz- und Cookie-Richtlinien des Portals und insbesondere über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und die damit verbundenen Rechte informiert hat. Der Träger gewährleistet, dass der Administrator mit den besagten Richtlinien einverstanden ist und dieses Einverständnis belegen kann.

Der Service ist kostenlos und die Benutzer und Universitäten können sich jederzeit durch ein Schreiben an Universia an die in der „Datenschutzrichtlinie“ angegebenen Adressen oder über das Benutzerprofil abmelden.

2. Inhalte der Nutzer

Inhalte, die von den Benutzern bzw. Universitäten freiwillig über das Portal geteilt werden, gelten gemeinsam als „die Inhalte“ der Benutzer bzw. Universität. Die Benutzer und Universitäten sind allein für die von ihnen auf dem Portal geteilten Inhalte verantwortlich. Dabei sind Banco Santander und Universia bzgl. (gerichtlicher oder außergerichtlicher) Ansprüche, die sich aus diesen Inhalten ergeben können, schadlos zuhalten. Insbesondere die Universität ist dafür verantwortlich, Banco Santander und Universia zu informieren, wenn von den Benutzern im Rahmen eines der von ihr geförderten Programme geteilte Inhalte eine Beleidigung oder Verleumdung für eine Person, ein Unternehmen oder eine Vereinigung darstellen oder verbotene Elemente – beispielsweise einen Virus oder Spam oder Links zu diesen – enthalten.

Die Inhalte der Benutzer bzw. Universität unterliegen den vorliegenden Geschäftsbedingungen. Da es sich hierbei um ein internationales Portal handelt, können diese Geschäftsbedingungen der Gerichtsbarkeit unterliegen, in dem der Benutzer seinen Wohnsitz bzw. die das Programm veröffentlichende Universität ihren Sitz hat.

Die Inhalte der Benutzer bzw. Universität müssen der Wahrheit entsprechen. Diesbezüglich gewährleistet der Benutzer bzw. die Universität den Wahrheitsgehalt der auf dem Portal geteilten Inhalte. Universia übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung.

Unbeschadet der Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie können für die einzelnen Programme besondere Klauseln zum Datenschutz festgelegt werden.

3. Annahme der vorliegenden Geschäftsbedingungen

Die Erbringung des Services ist jederzeit durch Annahme der Datenschutz- und Cookie-Richtlinie sowie der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Benutzer und die Universität bedingt.

Um Zugriff auf die Service zu erhalten, müssen sich der Benutzer und die Universität anhand des dafür vorgesehenen Anmeldeverfahrens auf dem Portal anmelden.

Universia behält sich das Recht vor, ohne Vorankündigung oder Schadensersatzanspruch Benutzern oder Universitäten den Zugriff auf das Portal jederzeit zu verweigern, wenn diese gegen die vorliegenden Geschäftsbedingungen oder die Datenschutz- oder Cookie-Richtlinie verstoßen. Liegen Universia hinreichende Gründe dafür vor, dass eine Handlung gegen die vorliegenden Geschäftsbedingungen verstößt, kann das Profil des entsprechenden Benutzers bzw. der Universität gelöscht werden.

4. Dienstleistungs-Nutzungsbedingungen

Für den Zugriff und die Nutzung des Services müssen die E-Mail-Adresse und das Passwort verwendet werden, mit denen sich der Benutzer bzw. die Universität registriert hat. Der Benutzer bzw. die Universität kann eine beliebige Kennung (ID oder Benutzername) und ein beliebiges Passwort wählen, muss sich aber zur sorgfältigen Verwahrung und Verwendung der- bzw. desselben verpflichten.

Die Nutzung des Passworts ist persönlich und unübertragbar, sie darf also auch nicht vorübergehend Dritten überlassen werden. In diesem Sinne hat der Benutzer bzw. die Universität die zur Verwahrung des ausgewählten Passworts erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Verwendung durch Dritte auszuschließen. Folglich ist der Benutzer bzw. die Universität alleinig für die Verwendung des Passworts verantwortlich. Sollte der Benutzer bzw. die Universität Kenntnisse oder den Verdacht des Gebrauchs des Passworts durch Dritte haben, muss dies Universia unmittelbar mitgeteilt werden.

Die Registrierung auf dem Portal ist personenbezogen. Der Benutzer bzw. die Universität gewährleistet, dass jegliche Universia zur Verfügung gestellten Informationen aktualisiert sind und jederzeit dem realen Stand des Benutzers entsprechen. Der Benutzer bzw. die Universität ist auf jeden Fall für falsche oder unrichtige erteilte Angaben und die sich daraus ergebenen Schäden bei Universia oder Dritten haftbar.

5. Besondere Verpflichtungen der Universität

Unbeschadet des zuvor Genannten, ist es gemäß den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen strengstens untersagt, in den Eintragungsformularen bzw. in den frei zu gestaltenden Bereichen des Portals für ein jegliches Programm Folgendes zu tun: (i) von den Benutzern Daten zu verlangen, die der Art und dem Zweck des Portals, dem Gesetz oder der Moral entgegenstehen (z. B. Inhalte, die als missbräuchlich, beleidigend, diskriminierend oder drohend angesehen werden oder für Universia oder einen Dritten schädlich sein oder deren normalen Betrieb verhindern können); (ii) Daten in Bezug auf Dritte oder aufgrund ihrer Art hinsichtlich einer Einschreibung für ein auf einem Portal veröffentlichtes Programm als exzessiv geltende Daten zu verlangen.

Universitäten, die in ihren Formularen zur Einschreibung bzw. in den frei zu gestaltenden Bereichen des Portals eines beliebigen Programms sensible Daten verarbeiten, beispielsweise zur ethnischen Herkunft oder Rasse, bzw. u. a. Angaben über die Gesundheit verlangen, müssen Universia vor Veröffentlichung des entsprechenden Programms die Vorschrift angeben, nach der die Erfassung solcher Daten zulässig ist. Gegebenenfalls muss die Universität auf Verlangen von Universia die Referenz der besagten Vorschrift in den Programmbedingungen angeben und auf den Grund für das Verlangen dieser Daten hinweisen.

Die Universität wird alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel zur angemessenen Verbreitung und Förderung der Nutzung des Portals und der dort veröffentlichten Programme nutzen.

Die Universität zeigt auf ihrer Website das Logo des Portals bzw. einen Link zu dem Portal an.

Im Rahmen des Vorgangs der Programmerstellung ermöglicht das Portal der Universität, diesem Bilder beizufügen, um die Programme illustrativer zu gestalten. In diesem Sinne erklärt und gewährleistet die Universität unter Berücksichtigung der vorliegenden Geschäftsbedingungen, dass sie der Rechtsträger ist bzw. zur kommerziellen Nutzung der Namens-, Logo- und Markenrechte und sonstiger gesetzlich im Sinne des geistigen und gewerblichen Eigentumsrechts geschützter Werke bzw. Sachwerte berechtigt ist, die auf den Abbildungen der von der Universität erstellten Programme wiedergegeben sind.

Im Rahmen der vorliegenden Geschäftsbedingungen erfolgt keine Überlassung oder Übertragung der oder kein Verzicht auf die der Universität zustehenden Rechte in Verbindung mit von dem geistigen und gewerblichen Eigentumsrecht geregelten Sachwerten; dabei werden jegliche Namens-, Logo- und Markenrechte und sonstige gesetzlich im Sinne des geltenden geistigen und gewerblichen Eigentumsrechts geschützte Sachwerte bewahrt.

Der Benutzer bzw. die Universität bewahrt sämtliche moralische und vermögensrechtliche geistige Eigentumsrechte der auf dem Portal geteilten Inhalte. Die Veröffentlichung von Inhalten auf dem Portal bedeutet unter keinen Umständen die Übertragung der mit den Inhalten in Verbindung stehenden Rechte auf die übrigen Benutzer bzw. Universität durch den Rechtsträger.

Der Benutzer bzw. die Universität, der bzw. die auf Grundlage der vorliegenden Geschäftsbedingungen einen Versand tätigt, erklärt und gewährleistet Folgendes:

  1. Dass er bzw. sie alleiniger Eigentümer oder hinlänglich berechtigt und befugt ist, sämtliche Rechte über die Inhalte der Benutzer zu verwerten und Rechte und Lizenzen in Verbindung mit möglichem Material bzw. Inhalt Dritter zu vergeben, die in den Inhalten vorkommen oder aufgenommen sind; dass er bzw. sie die ausdrückliche schriftliche und ausreichende Einwilligung aller Eigentümer und Rechtsträger des Materials und der Inhalte Dritter zur Vergabe der hier dargelegten Rechte und Lizenzen hat.
  2. Die von dem Benutzer auf dem Portal geteilten Inhalte des Benutzers bzw. der Universität verstoßen nicht gegen Patent- oder geistige Eigentumsrechte, eine eingetragene Marke, ein Handelsgeheimnis oder sonstige Rechte Dritter;
  3. Bei Erstellung des Inhalts des Benutzers bzw. der Universität wird von diesen Folgendes erklärt: (a) dass der Benutzer bzw. die Universität alle geltende Gesetze, Verordnungen (einschließlich der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Rechtshinweises des Portals) und Vorschriften erfüllt; und (b) gegen kein Abkommen verstößt bzw. verstoßen wird, an das der Benutzer bzw. die Universität explizit oder implizit gebunden ist.
  4. Es liegt keine Beleidigung oder Verleumdung gegen eine Person, ein Unternehmen oder eine Vereinigung vor. Sie enthalten keine verbotenen Elemente, wie Viren oder Spam oder Links zu diesen.

Abschließend ist die Universität durch die Tatsache des Erhalts von Daten der Benutzer verpflichtet, die in der Datenschutz-Grundverordnung 679/2016 (DSGVO) enthaltenen Bestimmungen zu erfüllen. Auf Grundlage der vorliegenden Geschäftsbedingungen ist die Universität insbesondere zu Folgendem verpflichtet:
  • Die in der DSGVO für den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung festgelegten Pflichten einzuhalten, die sich als Folge des Erhalts der vorliegenden Erwägungen nach der im Rahmen der Anmeldung der Universität auf diesem Portal und der vorliegenden Bestimmungen getätigten Datenübermittlung ergeben.
  • Die Ausübung der Rechte auf Zugriff, Berichtigung, Übertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung der Daten sowie auf Widerruf der Einwilligung der Inhaber der übertragenen Daten zu gewähren und zu diesem Zweck eine Adresse anzugeben.
  • Die Anwendung von geeigneten technischen und organisatorischen Mitteln zu gewährleisten, um ein dem Risiko angemessenes Maß an Sicherheit zu gewährleisten.
  • Die Vertraulichkeit der aufgrund der Anmeldung der Universität auf diesem Portal erhaltenen Daten zu wahren und sie nicht offenzulegen oder sie durch Dritte offenlegen zu lassen, sofern dies nicht gerichtlich oder durch eine Aufsichtsbehörde angeordnet wird.

Somit erklärt Universia den Ursprung der personenbezogenen Daten, die an die Universität übermittelt werden, als rechtmäßig und gewährleistet, dass diese unter Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO erfasst wurden. In diesem Sinne erklärt Universia, die aufgeklärte, freiwillige, auf den bestimmten Fall bezogene und unmissverständliche Einwilligung der Benutzer zur Übermittlung ihrer Daten an die Universität erhalten und auch die sonstigen Anforderungen gemäß den geltenden Datenschutzvorschriften erfüllt zu haben.

6. Haftungsausschluss

Universia bietet den Benutzern die Möglichkeit zur Einschreibung und Teilnahme an Programmen und haftet nicht für die damit in Verbindung stehenden Umstände. Universia haftet ausdrücklich und uneingeschränkt nicht für Folgendes: (i) Umstände in Bezug auf die der Universität zustehende Verwaltung der Programme; (ii) den Missbrauch der Inhalte der Benutzer seitens der Universität; (iii) Handlungen entgegen den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Zweck und der Absicht des Portals durch einen Benutzer.

In diesem Sinne werden die Programme nach den jeweiligen Wettbewerbsunterlagen geregelt, die vor Umsetzung dieses Programms gelesen und akzeptiert werden müssen.

7. Verantwortung des Nutzers/der Universität

Der Benutzer bzw. die Universität verpflichtet sich, den Service der geltenden Gesetzgebung, den vorliegenden Geschäftsbedingungen, den Prinzipien nach Treu und Glauben und den allgemein anerkannten Nutzungen entsprechend zu nutzen und durch sein Verhalten auf dem Portal weder gegen die öffentliche Ordnung noch gegen die Bestimmungen der Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu verstoßen. Folglich ist die Nutzung zu rechtswidrigen Zwecken oder jegliche Nutzung untersagt, durch die eine Nutzung und normale Funktionsweise des Portals beeinträchtigt, verhindert, geschädigt oder überlastet wird oder die Rechte von Benutzern oder Dritten auf direkte oder indirekte Weise verletzt werden.

Jeglicher Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann zu den entsprechenden außergerichtlichen oder Zivil- oder Strafverfahren gegen den Benutzer bzw. die Universität führen. Diese haben Universia gegenüber sich aus einem solchen Verstoß ergebenen Ansprüchen, Klagen und Schadensersatzforderungen schadlos zu halten.

8. Fragen, Beschwerden und Reklamationen

Sollte der Benutzer bzw. die Universität Fragen zu den vorliegenden Geschäftsbedingungen oder dem über das Portal angebotenen Service haben oder eine Beschwerde oder Anregung einreichen wollen, kann dies durch eine an derechosarcobecas@universia.net gerichtete E-Mail erfolgen.

9. Geltendes Recht und geltende Rechtssprechung

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen der spanischen Gesetzgebung. Streitigkeiten, die sich durch den Zugriff auf oder die Verwendung des Portals ergeben, unterliegen der Rechtsprechung der Gerichte von Madrid (Spanien).